DE EN RO
» Home     » Precision Farming     » Controlled Traffic Farming

Controlled Traffic Farming

Controlled Traffic Farming

 

Controlled Traffic Farming (CTF) etabliert permanente Fahrgassen, auf denen alle Maschinen über das ganze Jahr fahren und arbeiten. Das System besteht aus einer Maschinen Flotte, die die gleiche Spurweite (Distanz von Mitte Rad zu Mitte Rad) besitzt. Global Farming setzt auf das effizienteste System - 36/12 System. 12m Sämaschine, 12m Pflanzmaschine, 12m Schneidwerk für den Mähdrescher, 36m Pflanzenschutzspritze und 36m Düngerstreuer, alle laufen auf dem gleichen Spurabstand, z.B. 2,80m.

Ob Bodenverdichtung ein ernsthaftes Problem ist oder eines, das weniger intensiv beobachtet oder gemessen wird, erlebt in der osteuropäischen Landwirtschaft eine erneute Debatte, nicht nur wegen des Präsents von CTF, sondern auch, weil es für die Landwirte bei regennassen Jahrgängen nur noch bedingt möglich ist, in die Felder einzufahren. CTF wurde in geringerem Umfang in Europa implementiert. Es gibt etwa 10.000 Hektar in Großbritannien, und ein paar tausend Hektar mehr in ganz Europa. Das CTF System wurde vor 2004 in Großbritanien praktiziert.

 

10% - 15% höhere Erträge. Diese Ertragssteigerungen wurden auf Bodenverbesserungen, die Speicherung von Wasser und einer zeitnahen Aussaat bzw. Pflanzung zurückgeführt. Mit der Reduzierung von Bodenverdichtung, beginnt der Prozess der Bodenverbesserung. Bodenstruktur, Wasserinfiltration und Bodenwasserspeicher verbessern sich und führen zur Ertragssteigerung. Tiefenwurzelung, sowohl Wasser- als auch die Nährstoff-Effizienz werden verbessert und erhöht. Ein CTF-System mit RTK / GPS ermöglicht, Dünger und Pflanzenschutzmittel, präziser an die Pflanzenbedürfnisse heranzutragen, damit diese den Input effizienter verwerten können.

Bis zu 50% höhere Erträge bei Dürre. Bei Totalausfall während Dürreperioden im konventionellen Bereich, erntet man vergleichsweise annehmbare Erträge mit dem CTF System. CTF führt zu stark verbesserten Wasser verbrauchseffizienzen und Infiltration.

Bis zu 15% effizientere Nährstoffumwandlung. Durch die verbesserte Bodenstruktur, und die dadurch bessere Durchwurzelung ergibt sich die Möglichkeit der effizienteren Nährstoffaufnahme. Steigerung der biologischen Boden Aktivitäten und der sich dadurch erhöhte Nährstoffkreislauf sind die Resultate.

15 - 25% Einsparung von Dünger- und Pflanzenschutzkosten. Kulturen im CTF-System sind bezüglich niedrigerer Produktionskosten wettbewerbsfähiger. RTK / GPS erlauben dem Landwirt, Dünger- und Pflanzenschutzmittel genauer und effizienter einzusetzen, und Überlappungen zu vermeiden. Weiterhin können durch Bandspritzung bzw. Streifenbearbeitung zur Bekämpfung von Pilzerkrankungen, Unkräutern und Insekten hohe Einsparungen von Fungiziden, Herbiziden und Insektiziden erzielt werden.

Bis zu 50% Einsparung von Kraftstoffverbrauch. Verdichteter Boden in den Fahrgassen, verringert den Rollwiderstand, verbessert die Traktion und führt zu weniger Kraftstoffverbrauch. Effiziente Flächen Layouts und hochpräzise RTK / GPS  Spuren, sorgen dafür, dass die Arbeiten mit Sämaschine, Pflanzmaschine, Spritze, Düngerstreuer und Mähdrescher bis zur vollen Kapazität ausgereizt sind.

Niedrigere Maschinenkosten. Verbesserte Bodenstruktur reduziert den Leistungsbedarf von Zugmaschinen, so können einfache Rad Traktoren anstatt leistungsstarken / knickgelenkten Großtraktoren verwendet werden.  Verbesserte Bodenstruktur reduziert Leistungsbedarf, was einen passiven Einfluss auf den Ertrag hat. Es ist bewiesen, dass die Feldarbeiten, wie Säen oder Ernten, nach Regenperioden wieder früher aufgenommen werden können.

Reduziertes Risiko: CTF Systeme verbessern Bodenfeuchte zu speichern. Das System ermöglicht, Stoppeln stehen zu lassen, Erosion zu verhindern und die Wasserinfiltration zu verbessern.

CTF eröffnet neu Ära der präzisen Anwendungsmöglichkeiten: In Reihe Säen und Bandspritzen von Herbiziden, auf-Reihe und über-Blatt-sprühen von Fungiziden und Insektiziden, Reihendüngung und Streifendüngung (Phosphor) im Herbst.

CTF schafft räumliche Wahrnehmung. Mit Hilfe von Applikations- und Ertragskarten können Sie beginnen, die Variablen zu eliminieren, die die Effizienz in Ihrer Fruchtfolge reduzieren. Sobald Sie die Aufwendungen von Betriebsmitteln verringern, können Sie beginnen, wertvolle Ertragsdaten zu extrahieren, da die Platzierung von Dünger und Pflanzenschutzmittel so präzise ist.

CTF verkleinert die Zeitfenster der Aufwendungen. Wir alle wissen, wie wichtig „Timing“ in der Landwirtschaft ist. Mit CTF können Landwirte nach dem Regen früher auf die Felder kommen, als bei herkömmlichen Landwirtschaftssystemen. Rechtzeitige Aussaat, Pflanzung, Spritzung, Düngung und Ernte können höhere Renditen generieren.

CTF reduziert den Kraftstoffverbrauch um bis zu 30 - 50%, während der Ernte. Eine voller Mähdrescher mit einem Gewicht von mehr als 35 Tonnen benötigt mehr Leistung über ein weiches Feld zu fahren, als über hartgefahrene Fahrgassen

Direkte Pflanzenbau Forschung wird einfacher und die Daten, die gesammelt werden, mehr wertvoll, mit CTF. Die Spur zu Spur Genauigkeit in einem CTF-System ermöglicht es Ihnen, Applikationen anzuwenden und Ertragsdaten zu sammeln, bei denen Sie genau wissen, wie viele Reihen Sie behandelt haben und wie viele Reihen Sie geerntet haben. CTF eliminiert Input- und Ernte Überlappung, welche Ertrags- und Applikationsdaten verzerren.

Ändern Sie Ihr Farming System jetzt – lassen Sie uns darüber sprechen!

Bookmark and Share

Kunden-Login

Multimedia

 
E-Mail Adresse:
 
 
Password:
 
 
» Neues Konto
» Passwort wiederherstellen
» Neuigkeiten
» Impressum
BOMAG BW213D, Deutz Engine - AdBlue Off
0,2% Verschmutzung
Komatsu 901XC - AdBlue Off
Flex Header
Newsletter   

Kontakt

 
Telefon: +49 (0) 157 7704 1020
Email: office@global-farming.de
Web design by Royalty
© Copyright 2022 Global Farming GmbH